Weihnachten 2021 in Italien: Sind Maßnahmen geplant?

Welche Einschränkungen gelten Weihnachten 2021 in Italien?

Nur noch 50 Tage bis Weihnachten und damit verbunden schon jetzt die Frage, ob es auch in diesem Jahr wieder Einschränkungen geben wird? Müssen wir an Weihnachten 2021 in Italien mit Maßnahmen rechnen? Oder aber wird endlich wieder alles “normal” und man kann die Pandemie wenigstens ein paar Tage lang mal ausblenden? Der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza hat darauf erste Antworten gegeben…*

Wird es an Weihnachten 2021 in Italien wieder Einschränkungen geben?

Das kommt laut Gesundheitsminister Speranza ganz darauf an, wie die Situation in den italienischen Krankenhäusern zur Weihnachtszeit ist. Sind die Krankenhäuser nicht überlastet, sei nicht mit besonderen Einschränkungen zu rechnen.

Bedeutet das, dass es bei freien Intensivbetten keine Maßnahmen geben wird?

Nein! Italien befindet sich noch bis Ende des Jahres im Notstand und ist auch von der Einteilung in Risikozonen nicht abgewichen. Muss eine Region aufgrund des Infektionsgeschehens vor Ort in eine andere Farbzone rutschen, so gelten die für diese Zone festgelegten Maßnahmen und Einschränkungen – und das auch zur Weihnachtszeit.

Dazu Speranza im italienischen Wortlaut in einem Interview mit dem “Corriere della Sera”:

“Se i reparti ospedalieri tengono non scatteranno misure e sarà un Natale come gli altri prima del Covid. Se invece i ricoveri salgono scatteranno le misure nei territori, in base al sistema dei colori. Non abbiamo mica sospeso la legge che prevede le fasce di rischio. Con il giallo tornano le mascherine all’aperto e al ristorante c’è il limite di 4 a tavola”

Corriere della Sera

Muss ich auch an Weihnachten einen “Green Pass” haben?

Ja, von der Green-Pass-Regelung soll in den kommenden Wochen nicht abgewichen werden. Aktuell ist die Regelung noch an den Notstand gekoppelt, soll aber vermutlich auch zu Beginn des kommenden Jahres noch gelten.



Die Seite http://www.ciao-aus-italien.de ist eine privat betriebene Seite. Die Arbeit daran erfolgt unentgeltlich in meiner Freizeit. Du möchtest die Arbeit an der Seite unterstützen? Das kannst Du über einen guten Umgangston auf der Facebookseite “Coronavirus in Italien | Facebook”, das Teilen von Artikeln sowie über virtuelle Nervennahrung in Form von Schokolade, die Ihr mir mit wenigen Klicks schicken könnt! Einen ganz herzlichen Dank an alle bisherigen Unterstützer!

Über diesen Button könnt Ihr mir “Schokolade” schicken:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*