Coronavirus in Italien

Farbeinteilung in Italien: Neue Kriterien verwendet

Die Farbeinteilung der italienischen Regionen soll schon bald anhand anderer Kriterien vorgenommen werden. Ob es für eine Region weitere Maßnahmen gibt, ist damit weniger von der Inzidenz und sehr viel mehr von der Belegung der Krankenhausbetten abhängig. Aktuell (23. Juli 2021) sind in Italien alle Regionen weiß. Hier eine Auflistung der Faktoren, die für die Einteilung in gelbe, orangene oder rote Farbzonen vorliegen müssen.

Wie lange bleiben Regionen weiß?

Solange, bis die wöchentliche Inzidenz (Fälle pro 100.000 Einwohner) nicht über 50 liegt. Außerdem dürfen nicht mehr als zehn Prozent der Intensivbetten auf Covid-Stationen sowie nicht mehr als 15 Prozent der für Corona-Patienten zur Verfügung stehenden Betten auf anderen Stationen belegt sein.

Wann wird eine Region gelb?

Sind beide Schwellen überschritten, rutschen die Regionen in die nächste Farbzone – in die gelbe. Hier gelten bereits verschärfte Maßnahmen. Für den Verbleib in der gelben Farbzone ist nun entscheidend, dass nicht mehr als 20 Prozent der Intensivbette und nicht mehr als 30 Prozent der übrigen Betten für Covid-Patienten belegt sind. In die gelbe Farbzone rutschen – unabhängig davon – außerdem Regionen, in denen die 7-Tages-Inzidenz höher liegt als bei 150.

Wann erfolgt die Einstufung in eine orangene Zone?

Sind auch hier sowohl mehr Intensivbetten als auch mehr der anderen Betten belegt, erfolgt die Einstufung in die orangene Farbzone. Hier dürfen nicht mehr als 30 Prozent der Intensivbetten und nicht mehr als 40 Prozent der übrigen Betten belegt sein.

Wann wird eine Region rot?

Sind mehr als 30 Prozent der Intensivbetten und mehr als 40 Prozent der übrigen Betten belegt, erfolgt die Einstufung der Region in die rote Farbzone. Außerdem liegt die Inzidenz dann entweder direkt bei oder bei mehr als 150 Fällen pro 100.000 Einwohnern (7-Tages-Inzidenz).

Wie sieht es aktuell aus?

Aktuell (Stand 22. Juli 2021) treffen die für gelbe, orangene oder rote Zonen genannten Parameter auf KEINE der italienischen Regionen zu. Die Regionen jedoch, die aktuell aufgrund der Bettenbelegung besonders im Fokus liegen sind Sardinien, Sizilien, Venetien und Kalabrien.



Die Seite “www.ciao-aus-italien.de” ist eine privat betriebene Seite. Die Arbeit daran erfolgt unentgeltlich in meiner Freizeit. Du möchtest die Arbeit an der Seite unterstützen? Das kannst Du über einen guten Umgangston auf der Facebookseite “Coronavirus in Italien | Facebook”, das Teilen von Artikeln sowie über virtuelle Nervennahrung in Form von Schokolade, die Ihr mir mit wenigen Klicks schicken könnt! Einen ganz herzlichen Dank an alle bisherigen Unterstützer!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.