Coronavirus in Italien

Welche Regeln gelten in Italien in gelben Zonen?

Zurück also zur Farbeinteilung. Als Gelb werden einzelne italienische Regionen dann eingestuft, wenn die Bettenbelegung durch Covid-Patienten zunimmt und die Schwelle für gelbe Regionen überschreitet. Für gelbe Zonen liegt die bei einem Anteil von mehr als 15 Prozent bei Betten für Covid-Patienten auf Normalstationen sowie mehr als zehn Prozent der Betten auf den Intensivstationen der Region. Gleichzeitig liegt die 7-Tages-Inzidenz dann bei mehr als 50 Fällen auf 100.000 Einwohner.

Wird jede Region ab einer Inzidenz von 50 gelb?

Die Inzidenz allein ist jedoch kein Indikator für die Farbeinteilung mehr. Viel mehr wird auf die Bettenbelegung geachtet. Wie viele Betten durch Covid-Patienten in den einzelnen Regionen belegt sind, lässt sich ganz einfach über diesen offiziellen Link überprüfen: https://www.agenas.gov.it/covid19/web/index.php

Quelle: Agenzia Nazionale per i Servizi Sanitari Regionali

Die Daten der einzelnen Regionen werden Euch dann angezeigt, wenn Ihr oben links (s. Screenshot) auf “Seleziona Regione” klickt. Per Dropdown-Menü könnt Ihr dann ganz einfach die Region auswählen, die für Euch von Interesse ist.

Warum ist Sizilien wieder gelb?

Ab dem 30. August 2021 ist Sizilien als erste Region wieder in die gelbe Farbzone gerutscht.

Quelle: Agenzia Nazionale per i Servizi Sanitari Regionali

Hier ganz gut zu sehen: In Sizilien sind mehr als elf Prozent der Intensivbetten von Covid-Patienten belegt. Im “nicht kritischen” Bereich, also auf Normalstation, sind es sogar 20 Prozent. Am Freitag, 27. August 2021, hat der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza somit festgelegt, dass Sizilien ab Montag, 30. August 2021, vorerst wieder in eine Farbzone mit strengeren Maßnahmen rutscht.

Das entsprechende Dekret, mit der Sizilien nun “gelb” ist, findet Ihr hier in italienischer Sprache zum Download:

Welche Maßnahmen gelten in gelben Zonen?

Viele Unterschiede zu weißen Zonen gibt es (noch) nicht. Die wichtigsten Änderungen:

  • Rückkehr zur Maskenpflicht auch im Außenbereich
  • maximal vier Personen pro Tisch im Restaurant (es dürfen mehr sein, wenn die Personen aus einem Haushalt kommen – Achtung: Eine gemeinsame Urlaubsadresse oder familiäre Verbindungen gelten NICHT als ein Haushalt)
  • weniger zugelassene Personen als Zuschauer etwa im Theater oder bei Sportveranstaltungen

Wichtig: Die Ausgangssperre ist in Italien zum 21. Juni 2021 komplett aufgehoben werden. Auch für Sizilien ändert sich nichts.

Gelten die Regeln auch für Besitzer des “Green Passes”?

Klare Antwort: Ja. Die Regeln wie etwa die Maskenpflicht im Außenbereich gelten für ALLE. Unabhängig von einer Genesung oder dem Impfstatus.



Die Seite “www.ciao-aus-italien.de” ist eine privat betriebene Seite. Die Arbeit daran erfolgt unentgeltlich in meiner Freizeit. Du möchtest die Arbeit an der Seite unterstützen? Das kannst Du über einen guten Umgangston auf der Facebookseite “Coronavirus in Italien | Facebook”, das Teilen von Artikeln sowie über virtuelle Nervennahrung in Form von Schokolade, die Ihr mir mit wenigen Klicks schicken könnt! Einen ganz herzlichen Dank an alle bisherigen Unterstützer!

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.