In Italien wird ab dem 6. Dezember 2021 der "Super Green Pass" eingeführt.
Coronavirus in Italien,  Travel

Italien: “Super Green Pass” ab dem 6. Dezember

Die Kontrollen der “Green Pässe” in Italien werden intensiviert, die Bedingungen verschärft. Damit soll sichergestellt werden, dass wirklich nur Personen mit gültigem Nachweis Zugang zu bestimmten Bereichen oder Freizeitaktivitäten haben. Ziel ist es vor allem, “das Weihnachtsfest zu retten”.

Wie lange gilt die Coronaschutzimpfung als “Green Pass”?

Statt der bislang zwölf Monate nach komplettiertem Impfzyklus, wird ein Impfnachweis nun nur noch für einen Zeitraum bis zu neun Monaten als “Green Pass” akzeptiert. Bedeutet: Um weiter einen Nachweis über die Immunisierung zu haben, ist spätesten nach neun Monaten die “Booster-Impfung” erforderlich.

Was ändert sich ab dem 6. Dezember für Ungeimpfte?

Für Ungeimpfte ist der 6. Dezember 2021 ein einschneidendes Datum. Während bislang etwa für den Zutritt zu Innenbereichen von Restaurants noch ein negativer Test als Nachweis akzeptiert wurde, sieht das ab Montag anders aus. Bars, Restaurants, Kinos oder auch Theater können dann nur noch von Personen besucht werden, die geimpft oder genesen sind. Der Impfstatus verfällt nun allerdings nach neun Monaten. Die Regelung gilt in ganz Italien – auch in “weißen Zonen”, also Regionen, in denen auf den Covid-Stationen und den Intensivstationen noch genügend freie Betten vorhanden sind.

Was kann ich ohne Impfung oder Genesung noch machen?

Der “Green Pass semplice”, also die 3G-Regelung hat aber noch in anderen Bereichen Gültigkeit. Die Teilnahme an Freizeitaktivitäten jeder Art wird zwar erschwert, aber ein negativer Test wird in anderen Bereichen noch als Alternative zu einem Nachweis über die Komplettierung der Impfung oder aber eine Genesung akzeptiert. Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt einen negativen Test (maximal 48 Stunden alt) weiterhin für den Zugang zu seiner Arbeitsstätte, den Zugang zu Hotels (dort war bislang kein “Green Pass” erforderlich, öffentliche Verkehrsmittel, insbesondere auch für regionale und interregionale Züge).

Gilt das auch für Kinder?

Sämtliche Regelungen gelten auch für Kinder ab einem Alter von zwölf Jahren. (Achtung: Für die Einreise nach Italien benötigen Kinder bereits ab sechs Jahren einen Nachweis!): Italien: Neue Regelung für die Einreise von Kindern

Wird das alles kontrolliert?

Ab dem 6. Dezember 2021 werden in ganz Italien die “Green Pass”-Kontrollen erheblich verschärft. Verstöße gegen die “Green Pass”-Pflicht werden mit empfindlichen Bußgeldern geahndet. Die liegen zwischen 400 und 1000 Euro pro Person. Ladenbesitzer sind verpflichtet, die “Green Pässe” zu kontrollieren. Kommen sie dieser Pflicht nicht nach, riskieren sie sogar einen mehrtägigen Lizenzentzug.

Die Polizeieinheiten des Landes werden ab dem 6. Dezember 2021 in ganz Italien die Kontrollen erheblich intensivieren.

Wie lange gelten die neuen Regelungen?

Der “Super Green Pass” und die anderen Regelungen sollen bis mindestens zum 15. Januar 2022 gelten.



Die Seite “www.ciao-aus-italien.de” ist eine privat betriebene Seite. Die Arbeit daran erfolgt unentgeltlich in meiner Freizeit. Du möchtest die Arbeit an der Seite unterstützen? Das kannst Du über einen guten Umgangston auf der Facebookseite “Coronavirus in Italien | Facebook”, das Teilen von Artikeln sowie über virtuelle Nervennahrung in Form von Schokolade, die Ihr mir mit wenigen Klicks schicken könnt! Einen ganz herzlichen Dank an alle bisherigen Unterstützer!

Über diesen Button könnt Ihr mir etwas virtuelle Schokolade schicken:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.