Reisen mit Kindern,  Tipps

Ballonmuseum und Bällebad für Erwachsene

Ein großes Bällebad für Erwachsene? So etwas gibt es wirklich – und zwar im Ballon-Museum in Rom. DAs ist DER Ausflugstipp für Rom mit Kindern. Eintauchen zwischen Bällen und Ballons, eine tolle Performance genießen und Ballons in allen Formen und Farben bestaunen. Aber schnell sein: In Rom schließt das Ballon-Museum schon bald wieder seine Tore.

Ein riesengroßes Bällebad – auch für Erwachsene ist für viele DAS Highlight im Ballon-Museum in Rom. (Fotos: Nadine Jansen)

Was gibt es im Ballon-Museum zu sehen?

Das Ballon-Museum ist das erste Museum weltweit, das komplett aus Ballons und aufblasbaren Installationen gemacht ist. Anfassen und ausprobieren ist ausdrücklich erlaubt – und das sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Selbst die Wartezeit vor Besuch der Ausstellung wird bereits angenehm gestaltet: Am Eingang gibt es Ballons für Kinder, im Vorraum erste Installationen, die zum Fotografieren und Ausprobieren einladen. Per Fahrrad können hier Installationen beleuchtet und aufgeblasen werden.

Wenn die Installation “Canopy” so aussieht, dann seid Ihr schnell genug mit dem Rad gefahren. Herzlichen Glückwunsch!

Wie lange dauert der Besuch der Ausstellung?

Das Ballon-Museum ist insbesondere am Wochenende gut besucht (hier lohnt sich das Vorbestellen von Karten). Zeitlich ist es Euch überlassen, wie lange Ihr Euch im Ballon-Museum aufhaltet. Wartezeit entsteht gleich zu Beginn, denn die Besucher werden nur gruppenweise eingelassen. Dann jedoch direkt das erste Highlight: Ein riesengroßes Bällebad in das ausdrücklich auch Erwachsene steigen dürfen. Die Zeit im Bällebad ist auf mehrere Minuten begrenzt – so lange – bis eine Lichtperformance beendet ist. Es bleibt auf jeden Fall Zeit genug, dieses außerordentliche Kindheitsabenteuer wieder zu erleben, zwischen weißen Bällen abzutauchen und schöne Erinnerungsfotos zu schießen.

Erst danach geht es über die “Balloon Street” in den Außenbereich, in dem weitere Überraschungen und viele neue Ballonabenteuer warten. Auch für die süße Verpflegung ist gesorgt.

Süßigkeiten in Kitschfarben und Ballonfiguren gibt es in der Flower Bar und Balloon Bar zu kaufen.

Ausflugstipp für Rom mit Kindern: Was gehört zum Museum?

Das hier sind nur einige der Installationen, die Ihr im Museum finden werdet:

  • Bällebad für Erwachsene mit Licht-Performance
  • Swings
  • Installation “Never Ending Stories”
  • Balloon Dome – zum Spielen mit großen Luftballons
  • Balloon & Flower Bar
  • und viele viele weitere
Auch diese Ballonschaukeln sind für Erwachsene geeignet – und extra breit. 😉

Dürfen Erwachsene wirklich ins Bällebad?

JA! Ganz ausdrücklich! An Erwachsene werden Schuhüberzieher ausgehändigt, Kinder ziehen sich einfach die Schuhe aus. Und dann geht es auch schon hinein, in dieses wundervolle und riesengroße Bällebad. Ohne komische Blicke, ohne Rechtfertigungen – es ist definitiv erlaubt und gewünscht!

Ist das Museum barrierefrei?

Das Ballon-Museum ist barrierefrei. Der Besuch der Ausstellung sowie die Besichtigung einzelner Installationen ist sowohl mit dem Rollstuhl als auch mit dem Kinderwagen problemlos möglich.

Einige Bereiche des Museums liegen im Freien. Eine Maske ist somit nicht in allen Bereichen erforderlich.

Welche Corona-Maßnahmen gelten im Ballon-Museum?

Für den Zutritt zum Museum ist KEIN Green Pass erforderlich. Das bedeutet, dass Ihr auch dann in die Ausstellung dürft, wenn Ihr weder geimpft, noch genesen oder negativ getestet seid. In der Ausstellung selbst gilt Maskenpflicht für alle Besucher ab einem Alter von sechs Jahren. Da einige Teile des Museums sich im Freien befinden, muss die Maske jedoch nicht dauerhaft getragen werden.

Wie lange ist das Ballon-Museum noch geöffnet?

Wer noch einmal in das Bällebad für Erwachsene möchte oder sich die vielfältigen Ballon-Installationen nicht entgehen lassen will, muss schnell sein: Die Ausstellung im Prati Bus District schließt bereits am 1. Mai 2022 wieder ihre Tore.

Bunt, kitschig und Ballons – sowas findet man aktuell in Rom. DER Ausflugstipp für Familien mit Kindern in Rom.

Wo finde ich weitere Infos zum Ballon-Museum?

Infos zum Ballon-Museum und zu geplanten Ausstellungen (aktuell in Rom und Paris) findet Ihr auf der FB-Seite des Balloon-Museum. Das Museum befindet sich übrigens im Prati Bus Distretto, in der Viale Angelico 52 in Rom. Weitere Infos: https://balloonmuseum.it/



Die Seite “www.ciao-aus-italien.de” ist eine privat betriebene Seite. Ich selbst bin ausgebildete Tageszeitungsredakteurin und Geprüfte Übersetzerin für Italienisch. Mehr zu mir könnt Ihr hier nachlesen: “Ciao aus Italien”: Wer betreibt eigentlich die Seite? Die Arbeit an dieser Seite erfolgt unentgeltlich in meiner Freizeit. Du möchtest die Arbeit an der Seite unterstützen? Das kannst Du über einen guten Umgangston auf der Facebookseite “Coronavirus in Italien | Facebook”, das Teilen von Artikeln sowie über virtuelle Nervennahrung in Form von Schokolade, die Ihr mir mit wenigen Klicks schicken könnt! Damit könnt Ihr die Finanzierung dieser Seite weiter sichern. Einen ganz herzlichen Dank an alle bisherigen Unterstützer!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.